Workshop Food-Fotografie

Karte nicht verfügbar
23. Mai 2016, 10:00 - 17:00 Uhr,

_S6H9297

Auch wer kein Blitzlichtgerät und keine teure Kamera hat, sollte schöne Fotos eigener Gerichte aufnehmen können.

Um das „Können“ in der Küche ansprechend darzustellen braucht es nicht mehr als diffuses Tageslicht und einen Aufhellreflektor. Eine gute Spiegelreflex-Kamera, ein kleines Stativ und etwas Styropor aus dem Baumarkt sind die perfekten Ausrüstungsteile.

Wie das genau geht, zeigt Arendt Schmolze – theoretisch und praktisch. Es wird ein kleines Menü vorbereitet, an dem gemeinsam die Grundlagen der Vorbereitung, Dekoration und die technischen Set-Ups erarbeitet werden, um mit wenig Auwand überzeugende Food Fotos aufzunehmen.

Arendt Schmolze: Fotograf, Diplom Designer FH, Master für Multimediakompetenz der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, begleitet das FEINHEIMISCH Projekt fotografisch seit vielen Jahren. Er blickt auf über 25 Jahre berufliche Erfahrung zurück und unterrichtete von 2007 – 2013 sechs Jahre als Dozent an der Akademie am See in Plön Grundlagen der Fotografie für Anfänger und Fortgeschrittene.

Die Teilnahme am Workshop Fotografie ist begrenzt auf 12 Teilnehmer (Mindestteilnehmerzahl: 6). Der Kostenbeitrag für FEINHEIMISCH-Mitglieder beträgt 120,- Euro.

Download Anmeldeformular Foto-Workshop