Aquakultur im Spannungsfeld zwischen Welternährung und Nachhaltigkeit

Lade Karte ...
25. April 2018 - 04. Juli 2018, 17:00 - 19:00 UhrChristian-Albrechts-Universität Kiel, 24118 Kiel

Lieben Sie Fisch, Meeresfrüchte und Algen? An der Universität Kiel findet vom 25. April bis zum 4. Juli 2018 eine spannende Vorlesungsreihe statt. Diese bietet auch kulinarisch interessierten FEINHEIMISCH-Mitgliedern ein profundes Wissen zum Thema Wild- und Zuchtfisch.
Im Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ referieren Biologen, Agrarwissenschaftler, Philosophen und Sozialwissenschaftler gemeinsam mit Experten aus Wirtschaft und Politik über die Geschichte der Aquakultur, stellen Praxismodelle und zukunftsweisende, nachhaltige Produktionsverfahren vor und berichten über die Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft.
Angesichts der allgemeinen bekannten Überfischung der Meere und der Auswirkungen der Verschmutzungen durch den Menschen und des Klimawandels hat sich die Aquakultur zum am stärksten wachsenden Sektor der Ernährungswirtschaft entwickelt. Aber – kann sie eine Lösung für die Nahrungsmittelversorgung der wachsenden Weltbevölkerung bieten? Wie steht es um die Nachhaltigkeit und das Tierwohl? Welche Probleme sind mit der Fütterung und Haltung der Fische in Aquakulturen verbunden und wie sehen die Lösungen für ein vernünftiges Management aus? Welche neuen Lebensmittel sind bereits entwickelt und werden in Zukunft aus dem Meer auf unseren Teller kommen?

Antworten auf diese spannenden Fragen bekommen Sie immer mittwochs: 25.04. / 02.05. / 16.05. / 30.05./ 13.06. / 20.06. / 04.07. von 17 – 19 Uhr im Klaus-Murmann-Hörsaal der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) in der Leibnizstraße 1. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: http://www.futureocean.org/de/cluster/index.php