Schlagwort-Archive: Neuen Tag hinzufügen

Darf es etwas Meer sein?

Fern der Küste schmecken Nordseekrabben oft fad. Ihre köstliche Frische erhält, wer sie selbst pult und neu zubereitet

Von Ursula Heinzelmann

dsc_0068_63

Büsum gilt als Hochburg der Nordseekrabben. Doch noch mehr Krabbenkutter machen im Hafen von Friedrichskoog fest. Genau dort liegt auch die „Rugenort“ der Familie Urthel. Wie eh und je werden die kleinen rötlichbraunen Krabben direkt nach dem Fang in Meerwasser gekocht und sofort wieder abgekühlt, um ihr empfindliches Fleisch so saftig wie möglich zu erhalten. Ungewöhnlich ist, dass Alfred Urthel die Krabben nach dem Sortieren nach Größen mit einer Spezialmaschine selbst schält – und sie nicht, wie vielfach üblich, dafür nach Polen, Marokko oder China schickt. So kann er sie im Fischrestaurant seiner Familie ganz ohne Konservierungsstoffe anbieten. Das schmeckt man: Das feinsüßliche Krabbenfleisch ist ausgesprochen delikat im Biss und duftet nach frischem Meer.

Weiterlesen

FEINHEIMISCHE Gourmetküche für Patienten

parkklinik

Gutes Essen mit frischen, regionalen Produkten steigert die Lebensqualität bzw. -freude und kann bei kranken Menschen zur Gesundung beitragen. Das war einer der Beweggründe für Spitzenkoch Robert Stolz , FEINHEIMISCH-Mitbegründer und Inhaber des Restaurants und Hotels Stolz, und die Leitung sowie das Küchenteam der Kieler Park-Klinik, um für die Patienten am Schrevenpark zwei besondere Menüs zu kochen: Gratinierter Bio Schweinerücken (von Muhs) mit Mais und Bulgur sowie Sanddorn Karotten mit Maronen, Shitake Pilzen und Bamberger Hörnchen. Zum Dessert gab es Brombeermousse mit Pflaumenkompott. Die Patienten waren begeistert von der Idee und ließen sich das besondere Bio-Menü schmecken.

NDR Landfrauen Küche mit FEINHEIMISCH

Seit dem 4. Oktober 2009 werden jeweils am Sonntagabend um 20.15 Uhr auf N3 Folgen der „Landfrauenküche“ ausgestrahlt. Fünf Landfrauen aus den Regionen Altes Land, Nordfriesland, Lüneburger Heide, Bremer Blockland und Schaalsee bekochen und beurteilen sich gegenseitig. Mit dabei: Martina Metzger-Petersen von der FEINHEIMISCHEN Rohmilchkäserei Backensholz in Oster-Ohrstedt.

Weiterlesen

Das Sattelschwein und die moderne Küche

img_0331-1img_0341

Rainer Muhs/Hofschlachterei Muhs und Markus Huber/Bruhns Wellenlänge und FEINHEIMISCHER „Generalsekretär“ begrüßten bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Wetter am Samstag, 19. September auf dem Bio-Hof der Familie Muhs in Krummbek 60 interessierte Gäste zur 17. FEINHEIMISCH Edition zum Thema: „Die alte Haustierrasse Angler Sattelschwein in der modernen Küche“.

Weiterlesen

Edition No. 15

Am Sonntag, dem 19.7. trafen sich bei schönem Sommerwetter 30 Besucher in der feinheimischen Gärtnerei „Wilde Kost“ in Blunk zu einer interessanten Führung durch Garten, Feld und Wald.

bio_amusebouche

Anschließend begab sich die Gruppe zu einem leckeren feinheimischen BIO-Menü ins Landhaus Schulze-Hamann, ebenfalls in Blunk. Es gab einen
gefüllten Wildkräuterpfannkuchen mit Schnittlauchsauce und eine leckere Joghurtmousse mit frischen Früchten. Begrüßt wurden die Teilnehmer von Landhaus-Chefin Angela Schulze-Hamann mit einem Amuse Bouche von Roter Bete und Ziegenfrischkäse ( Foto).
Nach erfolgter Stärkung fuhr die Gruppe weiter nach Bornhöved in die Staudengärtnerei und erhielt einen Strauß voller Ideen zur Blumengartengestaltung von Svenja Schwedtke. Der Ausflug endete mit Süßem und Kaffee bei der Schokoldeern in Preetz.

Mit FEINHEIMISCH berühmt über die Landesgrenzen hinaus

…aus SCHLESWIG-HOLSTEIN gastlich, Juli 2009

Verein setzt sich für frischen Genuss aus Schleswig-Holstein ein

„Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Diese Worte, angelehnt an die Anfangsverse von Goethes Vierzeiler „Erinnerung“, scheinen sich die sieben engagierten Gastronomiebetriebe zum Motto gemacht zu haben, als sie im November 2007 den Verein „FEINHEIMISCH – Genuss aus Schleswig-Holstein“ gründeten. Mittlerweile gehören 17 Gastronomie- und 33 Erzeuger-Betriebe dazu, und alle haben sie ein gemeinsames Ziel: ihren Gästen regionale Speisen in höchster Qualität anzubieten.

Weiterlesen