Zweierlei Suppe vom Hokkaido und Butternut mit Kürbisbrot

Zutaten für das Kürbisbrot:

300 g Kürbis

125 ml Wasser

125 ml Milch

1 EL Margarine

500 g Mehl

2 EL Zucker

1 TL Salz

½ Würfel Hefe

 

Zutaten für die Suppe:

1 große Zwiebel

200 g Kürbisfleisch

1 l Gemüsefond

Butter zum Anbraten

Den Kürbis für das Brot schälen und in Wasser kochen. Den garen Kürbis anschließend abgießen und pürieren. Die Milch und die Margarine unter die Kürbismasse geben. Dann das Mehl, Zucker, Salz und Hefe unterkneten und den Teig in eine gefettete Kastenkuchenform geben. Etwa 30 Minuten aufgehen lassen und bei 170 Grad 40 bis 50 Minuten backen.

Beide Suppen werden nach dem gleichen Prinzip erstellt: die Zwiebel in der Butter glasig anschwitzen und den geschälten sowie feingewürfelten Kürbis dazugeben und anbraten. Mit dem Gemüsefond ablöschen und den Kürbis gar kochen. Anschließend alles pürieren und mit Salz, Pfeffer und Sahne abschmecken. Falls die Suppe zu dick ist, kann sie mit etwas Milch oder Gemüsefond verdünnt werden.

Guten Appetit

Rezept zum Download »