Winterliches Gemüse

rezept dezember 2014

Gemüse aus dem Ofen mit Thymian und Ziegenfrischkäse in der Mandelkruste

400 g kleine Kartoffeln

je 400 g Gelbe und Rote Beete

je 400 g gelbe, handelsübliche und rote Purple Haze-Möhren

400 g Pastinaken

8 Zweige Thymian

100 ml gutes Rapsöl

8 Ziegenfrischkäsetaler

100 g kleine Mandelstücke (trocken in der Pfanne geröstet)

2 Eier (in einer Schüssel verrühren)

100 g Mehl

Meersalzflocken

Pfeffer aus der Mühle

Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen. Umluft ist nicht empfehlenswert.
Alle Gemüsesorten schälen und in gleichmäßige Spalten schneiden. Achtung: Bei der Roten und Gelben Beete unbedingt Handschuhe tragen, sie färben stark ab. Anschließend das Gemüse in eine Auflaufform geben, Rapsöl darübergießen und vermengen. Mit den Meersalzflocken bestreuen und in den vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Nach 15 Minuten einmal durchrühren und die Thymianzweige unterheben.
In der Zwischenzeit die Ziegenfrischkäsetaler panieren. Dazu die Taler in Mehl wenden, durch die verrühren Eier ziehen und zuletzt in den Mandeln wälzen und kalt stellen.

Nach weiteren 15 Minuten ist die Gemüsepfanne fertig. Das Gemüse sollte größtenteils noch einen leichten Biss haben –  al dente.
Jetzt die Käsetaler in einer Pfanne mit Rapsöl bei mittlerer Hitze behutsam anbraten. Nach zwei Minuten einmal wenden und weitere zwei Minuten achtsam braten.
Zum Anrichten die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die mitgebratenen Thymianzweige entfernen und die vier restlichen frischen Zweige zur Dekoration wieder dazugeben. Gegebenenfalls mit den Meersalzflocken und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.
Zum Anrichten die gebratenen Ziegenfrischkäsetaler auf dem Gemüse in der Auflaufform verteilen und servieren. Alternativ kann das Gemüse auch in tiefen Pastatellern anrichten, pro Person zwei Käsetaler draufsetzen und mit je einem Thymianzweig garnieren.

Tipp
Bacon macht das Gericht kräftiger und würziger. Einfach nach den ersten 15 Minuten die Scheiben auf dem Gemüse verteilen.
Sollte ein Gemüse nicht zu bekommen sein: kein Problem! Einfach mehr von den anderen Gemüsen verwenden. Großartig schmeckt auch Hokkaido-Kürbis dabei.

Weinempfehlung
Sauvignon Blanc – QbA – trocken, Weingut Sander, Mettenheim (Rheinhessen)

Guten Appetit

Rezept zum Download »