WEISSE MOCCA CREME BRÛLÉE

Leckeres Dessert aus dem Fischers Fritz Restaurant im Hotel Birke, Kiel 

500 ml Milch
500 ml Sahne
135 g Zucker
120g Kaffeebohnen (am besten Espresso)
9 Eigelbe
2 Eier
Braunen Zucker zum abflämmen
Brenner

Milch und Sahne mischen, mit den Kaffeebohnen in ein Behältnis gießen und über Nacht kühl stehen lassen.
Am nächsten Tag das Gemisch auf Körpertemperatur erhitzen und passieren. Die Eier mit dem Zucker mischen (nicht schlagen!) und die Sahne dazugeben.
In kleine Förmchen gießen (tiefe Teller!) und im Ofen bei 90°C stocken lassen. Die Creme ist fertig wenn sie nicht mehr im Teller läuft. (nicht zu lang weil sie sonst wie Rührei schmeckt) Die Creme kann man gut ein bis zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Wichtig ist noch: Die Creme sollte einmal richtig durchkühlen und man isst sie am besten bei Zimmertemperatur. Obenauf etwas von dem braunen Zucker gleichmäßig streuen und dann mit einem Brenner schön hell braun karamellisieren.

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Guten Appetit