Sprottensuppe

FEINHEIMISCHE Sprottensuppe

von Chefkoch Pierre Binder, Fischers Fritz Restaurant im Ringhotel Birke

60 g Zwiebel, geschält, gewürfelt
100 g Sellerie, geschält, gewürfelt
150 ml Weißwein
0,75 l Fischfond
0,25 l Sahne

10 Stk. Kieler Sprotten

50 g Mehl und 50 g Butter (daraus eine beurre manié herstellen: Mehl und Butter miteinander vermengen und im Kühlschrank aufbewahren)

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

In einem Topf etwas Butter zum Schmelzen bringen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Danach den Sellerie zugeben. Beides weiter anschwitzen. Anschließend den Weißwein zugeben und leicht einkochen lassen.

Die Sprotten im Ganzen dazulegen und mit dem Fischfond ablöschen. Alles zum Kochen bringen, dann mit dem Stabmixer sehr fein pürieren.

Die Suppe dann durch ein sehr feines Sieb geben und die Reste mit einer Kelle kräftig auspressen.

Die Suppe mit der Sahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Schluss die Suppe mit etwas beurre manié abbinden. Als Einlage dient eine von den Gräten befreite Kieler Sprotte.

Guten Appetit

Rezept zum Download »