Pochiertes Schweinefilet auf Rotweinjus mit frischem Marktgemüse und Kartoffelpüree vom “Blauen Schweden”

2008_03

800 gr. Schweinefilet
500 gr. Bratenfond oder
Demi Glace
100 ml Rotwein
1 ltr. Gemüsebrühe
1 kg Marktgemüse (z.B.
Lauch, Möhre, Pastinake)
1 kg Kartoffeln “Blauer Schwede”
150 ml Sahne
100 gr. Butter
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Vorbereitung:
Das Gemüse putzen, in Sticks schneiden und kurz im heißen Wasser blanchieren. Die Kartoffeln kochen und pellen. Das
Schweinefilet im Stück von allen Seiten anbraten.

Zubereitung:
Das Schweinefilet in der Brühe bei ca. 80° C für ungefähr 10 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit die noch warmen Pellkartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Sahne und der Hälfte der Butter vermengen; mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Den Bratenfond mit dem Rotwein aufkochen, die Sauce eventuell etwas binden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die vorbereiteten Gemüsesticks in einer Sauteuse mit der restlichen Butter durchschwenken und mit Salz abschmecken.
Zum Anrichten das Schweinefilet aus der Brühe nehmen, diagonal aufschneiden und auf dem Saucenspiegel anrichten.
Das Gemüse auf den Teller geben, je nach Lust und Laune sortenrein oder auch durchgemischt. Das blaue Kartoffelpüree
mit einem Spritzbeutel in die Tellermitte dressieren.

Dazu: 2006 “Deep Blue” vom Weingut Tesch aus Langenlonsheim: Eine weiß gekelterte Spätlese aus der roten Rebsorte Spätburgunder, frisch und feinfruchtig duftend.

 

 

Guten Appetit

Rezept zum Download »