Lachsforellenfilet mit buntem Kartoffelstampf und Käsecracker

Von Küchenchef Erik Gehl, WaldesRuh am See, Aumühle

Lachs:
200g Lachsforellenfilet pro Person (Gunnar Reese, Saarlhusen)

Kartoffelstampf:
1 kg Ditta Kartoffeln
0,2 l warme Buttermilch
Safranfäden
Tomatenwürfel
Kräuter
Butterflocken
Zwiebelwürfel

Käsecracker:
60 g Mehl
20 g Zucker
2 Knoblauchzehen
etwas Salz
3 Eiweiß
50 g alter Deichkäse
50 g Butter

Lachs
Mit einem V-Schnitt die Gräten des Lachfilets im Kopfteil des Filets herausschneiden. Anschließend die Filets mit Zitronensaft säuern, mit Meersalz würzen und bei mäßiger Hitze auf der Hautseite anbraten

Buntes Kartoffelstampf
Die Kartoffeln kochen und pellen. Währenddessen die Zwiebeln schälen, würfeln, in Butter anschwitzen und mit etwas Wasser ablöschen. Anschließend die Safranfäden sowie die Ditta Kartoffeln dazugeben und zerstampfen. Zum Schluss die warme Buttermilch, die Kräuter und die klein geschnittenen Tomatenwürfel einarbeiten.

Käsecracker
Die Knoblauchzehen mit etwas Salz zu einem Mus zerreiben und den alten Deichkäse fein hobeln. Anschließend alle Zutaten zusammenrühren und gut vermengen. Die fertige Masse hauchdünn in Streifen auf ein Backpapier streichen und im Ofen bei 150°C Grad bräunen und dann erkalten lassen.

Jeweils ein Lachfilet mit dem bunten Kartoffelstampf und Käsecracker servieren.

Guten Appetit

Rezept zum Download »