Gebratenes Filet vom Wels

februar_2009

Gebratenes Filet vom Wels auf Kürbisgemüse mit Rote Bete Kartoffeln

Von Küchenchef Erik Gehl vom Hotel Waldesruh am See in Aumühle

Für 4 Personen

600g Welsfilet
2kg Kürbis
2kg Sava-Kartoffeln
Saft von 3 Rote Bete
Rosmarin und Dill
0,1L Schalotten- Essig
etwas Butter
Traubenkernöl
Kürbiskernöl
Mehl
1 Zitrone

Vorbereitung:
Den Kürbis schälen, entkernen und grob reiben; mit Schalottenessig, Salz und Zucker marinieren und 2 Stunden ruhen lassen.

Kartoffeln schälen

Das Welsfilet in ca. 150g Stücke schneiden, mit Zitronensaft Beträufeln, salzen und mehlieren.

Zubereitung:
Die Kartoffeln im Rote Bete Saft aufkochen und ziehen lassen, im Anschluss abtropfen und kurz in Butter anschwenken.

Den marinierten Kürbis in Butter anschwitzen und in der eigenen Marinade weitergaren.

Den Wels im Traubenkernöl braten, zum Schluss den Rosmarin mit in die Pfanne geben und anschließend mit dem Dill und Kürbisöl anrichten.

Dazu: Pas de Deux, Chardonnay und Weißburgunder von Matthias Gaul aus der Pfalz.

Das Waldesruh am See wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Guten Appetit

Rezept zum Download »