Apfelvariation von historischen Sorten: Apfel-Blätterteigtarte

januar

300g Blätterteig,  3 mittelgrofle Äpfel (verwendete Apfelsorte: Ananas Renette)

Quarkcreme:
125g Sahnequark (40%),  1Eigelb, eine halbe ausgekratzte Vanilleschote, 35g brauner Zucker,  ein halber El Vanillepuddingpulver

Mandelstreusel:
Je eine El Honig, Zucker, Butter, 4 El gemahlene Mandeln, ein halbes Eiweiß

Den Blätterteig circa 3mm stark  ausrollen und eine Eisenpfanne mit einem Durchmesser von 20 cm damit auslegen. Den Rand abschneiden, mit Alufolie belegen und Linsen darauf streuen oder eine Pfanne zur Beschwerung des Teiges draufstellen, damit der Blätterteig nicht auseinandergeht. Circa 20 Minuten bei 180 Grad Celsius blind backen. Folie, Linsen oder eben die zweite Pfanne entfernen. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in  5 mm grofle Würfel schneiden. Die Zutaten der Quarkcreme sowie der Mandelstreusel vermengen. Quarkcreme 1/2cm hoch auf den Blätterteig streichen. Dann die Apfelwürfel draufgeben und die Mandelstreusel in kleinen Flöckchen darüber geben. Circa 20 Minuten bei 180 Grad Celsius backen, dann vor dem Servieren in Stücke schneiden.

Guten Appetit

Rezept zum Download »