Ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich 14 Nachwuchsköche und Köchinnen beim 4. Brötzmann-Pokal in Kiel im RBZ am Schützenpark.

Thorben Stampe, geschäftsführender Gesellschafter bei der Brötzmann KG, hat den Azubis im Vorfeld des Kochwettbewerbes einen Warenkorb mit einigen Pflichtkomponenten zusammengestellt, aus denen ein vegetarisches Drei-Gang-Menü zubereitet werden sollte.

Quinoa von Holstein Quinoa in der Vorspeise, Honig von der Hofbienerie in der Nachspeise und natürlich das köstliche Obst und Gemüse der Brötzmann KG haben die unterschiedlich interpretierten Gerichte zu besonders kulinarischen Erlebnissen gemacht.

In diesem Jahr waren unter anderem die Topköche Torben Alpers aus dem Hotel Kieler Yacht Club und Mathias Apelt aus dem Romantik Hotel Kieler Kaufmann in der Jury.
Bewirtet wurden die knapp 60 Gäste von sechs angehenden Servicekräften, denn auch hier wurde um den Brötzmann Pokal gekämpft.

Der Abend endete mit vielen vierten Siegern und doch haben sich in beiden Wettbewerben im Verlauf des Tages die jeweils drei besten Azubis des zweiten Lehrjahres hervorgehoben.

Freuen durfte sich am Ende Sandra Wenkel vom Romantikhotel Kieler Kauffmann. Mit ihren drei Gerichten konnte sie die Jury knapp vor Moritz Mordhorst aus dem Hotel Steigenberger Conti Hansa in Kiel von sich überzeugen.
Als Sieger bei den Servicekräften ist schlussendlich Benedikt Jensen aus dem Gasthof Ritzebüttel hervorgegangen.

Auch dabei waren 4 Azubis aus dem Ringhotel Birke und ein Azubi aus dem Pförtnerhaus Plön!