feinheimisch magazin 03/195 Jahre. 20 Ausgaben. 756 Seiten. Mit der neuen Ausgabe 03_2019 feiert FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN sein fünfjähriges Jubiläum. Schwerpunktthema ist diesmal die nachhaltige Fischerei. Tim Stauffenberger und seine Kieler Meeresfarm – Deutschlands einzige Bio-zertifizierte Miesmuschelfarm (Kieler Fördemuschel) – stehen dazu passend im Mittelpunkt einer großen Reportage von Susanne Hansen. Im Porträt stellt Autorin Karen Jahn das Team des neuen FEINHEIMISCH-Mitglieds MOBY Kiel vor, die direkt an der Förde den Klassiker Fischbrötchen neu interpretieren. Und im Experteninterview empfiehlt Prof. Thorsten Reusch vom Kieler Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung: „Lieber mal den heimischen Bio-Karpfen essen“. Das deckt sich mit dem Fazit von FEINHEIMISCH-Vorstandsmitglied Gunnar Hesse vom Seeblick – Genuss und Spa Resort Amrum: „Nachhaltige Fischerei kann vom Prinzip her recht einfach sein – nur wir Verbraucher müssen mitziehen!“. Die Zukunft der Kulinarik im Norden hat auch das 2. FEINHEIMISCH SYMPOSIUM am 22. Oktober in Büdelsdorf im Fokus. Nähere Infos und eine Übersicht über die hochkarätigen Referenten gibt es ebenfalls im neuen FEINHEIMISCH-Magazin. Und dazu viele weitere schmackhafte, feinheimische Häppchen zum Lesen. Die neue Ausgabe ist ab sofort bei allen FEINHEIMISCH-Mitgliedern kostenfrei erhältlich – und liegt außerdem der neuen Ausgabe 3-2019 von [Mohltied!] Das Besseresser-Magazin bei, die ab 16. August überall im Norden erhältlich ist.