FEINHEIMISCH hat sich mit dem Foodbildungsteam am 05.09.2019 bei der Bildungsveranstaltung “Iss gut” des Regionalen Bildungszentrums (RBZ) in Kiel mit einem Stand beteiligt. Ziel der Veranstaltung war es, die Schüler über die Herkunft von Lebensmitteln aufzuklären.

Am FEINHEIMISCH- Stand konnten industriell hergestellte Lebensmittel mit handwerklich hergestellten verglichen werden. Die Lebensmittel, die es zu testen gab, waren Brot vom Passader Backhaus, Apfelringe von der hunkelstide  und Käse vom Backensholzer Hof mit jeweils dem industriell hergestellten Pendant. Die gesamte Zeit über von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr kamen viele wissbegierigen und interessierte Schüler, die sich ausführlich über die Herstellung, die  Herkunft und die Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten informiert haben. Die Unterschiede im Aussehen, Geschmack und Herstellung erstaunten die Meisten und führten zu angeregten Gesprächen über die Arbeitsweise von FEINHEIMISCH-Betrieben. “Wir haben diese Messe das erste Mal organisiert und freuen uns, dass es ein so tolles Angebot gibt und sie von den Schülern richtig gut angenommen wird; das hätten wir gar nicht erwartet!” zieht Kim Christiansen (Referendarin am RBZ)  das Fazit der Messe. “Das werden wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.” Und da ist FEINHEIMISCH gerne wieder dabei.