NUN- Rezertifizierung

Foto: Stefan Polte

Norddeutsch und nachhaltig! Vergangene Woche wurde FEINHEIMISCH zum zweiten Mal mit dem NUN-Siegel ausgezeichnet.

Bei leckerem Kaffee und Kuchen überreichte Staatssekretärin Dr. Dorit Stenke die Urkunde in einer Scheune des Lindhofes an Feinheimisch sowie an 19 weitere neu- bzw. rezertifizierte Einrichtungen und Betriebe.

Mit ihrer Rede über die Wichtigkeit von außerschulischen Lernorten hat Frau Dr. Stenke genau die Inhalte thematisiert, die auch bei der NUN Zertifizierung im Fokus stehen. Lernorte lebendig gestalten, Natur, Gesellschaft und Wirtschaft kennenlernen und zukunftsfähig machen.

Nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen werden durch die Bildungspartner neue Perspektiven aufgezeigt und Erfahrungen geteilt. Für die Weitergabe von fundierten Kenntnissen werden vielfältige und praktische Methoden angewendet. Den Personen kann so ein großer Raum zum Erleben von nachhaltigen Themen geschaffen werden.

Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung und sind sehr stolz darauf, dass wir als Verein und als Bildungspartner für Nachhaltigkeit unsere Werte einer regionalen, handwerklichen Küche mit frischen und hochwertigen Lebensmitteln von unseren Produzenten mit der Gesellschaft teilen dürfen.

Foto: Stefan Polte
Foto: Stefan Polte