FEDDERSENS FARM

feddersens farm
© Monika Povel

In Familienhand ist der landwirtschaftliche Betrieb im schönen Immenstedt bereits seit 1903. Seit 1998 wiederum leiten Bärbel und Arno Feddersen die Geschicke des Hofes. Sie teilen ihr Grundstück mit Fred, ihrem „Hahn im Korb“, und einer munteren Schar Hühner sowie mit Milchkühen und Wasserbüffeln – und vor einem Jahr wurde noch eine Hofkäserei in das Unternehmen integriert.

Durch die Zeitschrift Landgang wurden die Feddersens erstmals auf FEINHEIMISCH aufmerksam und erfuhren während der Nordgastro in Husum Näheres. Ein Gespräch mit FEINHEIMISCH klärte über den Irrglauben auf, nur Bio-Landwirte könnten dem Netzwerk beitreten. „Zum Glück!“, so Bärbel Feddersen, „Hier geht es um Regionalität – und da passen wir perfekt dazu! In dem Gedanken, die schleswig-holsteinische Vielfalt hervorzuheben, finden wir uns total wieder.“

Nachdem eine Husumer Touristenführerin auf Feddersens Farm aufmerksam geworden war, wird nun auch aus der Idee, Angebote im Bereich der kulinarischen Bildung zu schaffen, Realität. Die ersten zwei Köche aus der Region schließen sich bereits dem Vorhaben an und möchten sich an interaktiven Kochevents beteiligen. Mehr dazu findet sich jeweils rechtzeitig vorab auf Feddersens Website.