Markt für die Sinne auf dem Gut Bossee

Am 10. und 11. Juni findet von jeweils 11 bis 18 Uhr auf dem Gut Bossee der alljährliche Markt für die Sinne statt. In diesem Jahr gab es es erstmals einen Kindertreff mit professioneller Betreuung. Auf dem Pfad für die Sinne konnte die eigene Wahrnehmung auf die Probe gestellt und bei einer Kutschfahrt durch die Landschaft des Naturparks Westensee der Ausblick genossen werden. Die etwas größeren Kinder erfreuten sich am Reiten auf Islandpferden, den Vorführungen der Horus-Falknerei und Jagdschule Gut Bossee oder am Familien-Bogenwettschießen an beiden Tagen von 13 bis 15 Uhr. Neben dem vielfältigen Rahmenprogramm boten im historischen Kuhstall und auf dem gesamten Gutsgelände über 60 Kunsthandwerker und Gärtner ihre Waren zum Bestaunen und Kauf an. Kulinarisch abgerundet wurde das Ganze durch feinheimische und andere Gastronomen sowie Bosseer Wildspezialitäten aus dem eigenen Hofladen.

www.bossee.de