Make the most of it

Die Bäume des Elbtals im Herbst des Jahres 2000 trugen so viele Äpfel, dass sich Bernd Gerstacker und Christiane Walter gedacht haben, aus diesen Äpfeln können wir mehr machen. So entstand die Idee „most of apples“ – zu deutsch das Meiste aus Äpfeln. Mit den teilweise alten Apfelsorten wurde experimentiert, sie wurden vermostet und in verschiedenen Zusammensetzungen und Geschmacksrichtungen zu köstlichen Apfelprodukten verarbeitet. Seitdem entstehen in Dahlem in Nordrhein-Westfalen von im Eichenholz gereiftem Barrique Cider aus Apfel und Quitte bis hin zu Fruchtgelees und Quittenpaste eine Vielzahl an natürlichen, handgemachten Geschmackserlebnissen abseits der üblichen Normen.

Unseren feinen Freund finden Sie unter: www.mostofapples.de