Schönberger Kids erleben und lernen mit allen fünf Sinnen

20160706_092814

Ende Juni 2016 fiel der mit Spannung erwartete Startschuss für das nächste FEINHEIMISCH-Projekt an der Grundschule Schönberg. Ausflugsziel für die erste der teilnehmenden Klassen: der Fischkutter von Jan Meyer in der Marina Wendtorf.

Hier gab es allerlei Wissenswertes rund um den Beruf des Fischers sowie nachhaltigen Fischfang. Am Folgetag besuchten die Schüler und Schülerinnen Silke Kühls hunkelstide, um sich einmal querbeet durch die ebenso guten wie leckeren Ideen der Schwartbucker Manufaktur durchzuprobieren und zu sehen, wie man aus Übriggebliebenem noch etwas richtig Tolles fertigen kann. Der dritte Ausflug führte die Kids ins Passader Backhaus, wo sie den gesamten Weg vom Korn zum fertigen Brot verfolgen konnten. Alle Termine wurden jeweils ergänzt und abgerundet durch die feinheimische Sinnesschule, Blindverkostungen sowie Kochen unter professioneller Anleitung von Jungkoch Felix aus dem Friederikenhof, Barrie und Alexander vom Ringhotel Howacht und Nico vom Bärenkrug Molfsee.

Am Mittwoch, den 6. Juli 2016, feierten dann alle gemeinsam den erfolgreichen Projektabschluss in der Schulmensa. Die einzelnen Klassen präsentierten ihre Projekttage und Erlebnisse und bereiteten eine Erdbeerquarkspeise für alle Teilnehmer und Gäste.