Kickoff an der Kiellinie: FEINHEIMISCH präsentiert die erste „Mobile Genuss-Akademie“

Genuss Mobil

Das feinheimische Genuss-Mobil des Fördervereins Foodbildung e. V. hatte heute seinen großen Auftritt: Beim Kickoff an der Kiellinie wurde die „Mobile Genuss-Akademie“ im Beisein vom FEINHEIMISCH-Vorstand und Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, vorgestellt.

Die „Mobile Genuss-Akademie“ wird in ganz Schleswig-Holstein unterwegs sein und unter anderem in Schulen zum Einsatz kommen, um mit nachhaltigen Bildungsprojekten in Verbindung mit Natur- und Umweltschutzthemen sowie Verbraucherberatung zu mehr kulinarischer Bildung im Land beizutragen.

„Mit der Mobilen Genuss-Akademie und ihrer integrierten Küche werden wir deutlich flexibler und können zukünftig noch mehr Aktionen rund um den bewussten Umgang mit Lebensmitteln aus der Region anbieten“, so Oliver Firla, Erster Vorsitzender von FEINHEIMISCH.

Finanziert wurde das Genuss-Mobil von den schleswig-holsteinischen Sparkassen. „Wir sind Teil der Region und übernehmen Verantwortung für ihr Wohlergehen. Das feinheimische Genuss-Mobil wird als Bildungsprojekt landesweit unterwegs sein und dementsprechend viele junge und auch ältere Menschen erreichen und zu mehr kulinarischer Bildung im Land beitragen“, so Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, über die Gründe der Sparkassen das FEINHEIMISCH-Mobil zu unterstützen.