Bio-Frische und Vielfalt

Naturkost Nord

„Wir hatten FEINHEIMISCH schon lange auf unserem Radar“, meint Michaela Baak-Mirow von Naturkost Nord. Der Naturkost-Großhandel für den norddeutschen Raum, der Naturkostfachgeschäfte, Hofläden, Marktbeschicker, Abo-Kisten-Anbieter oder Gastronomie beliefert, ist seit kurzem neues Fördermitglied des Vereins. Trotz Standort im niedersächsischen Seevetal habe der Betrieb viel mit Schleswig-Holstein zu tun. „In der Mitgliedschaft sehen wir eine hervorragende Möglichkeit, unsere guten Verknüpfungen mit Erzeugern und Gastronomen in Schleswig-Holstein auszubauen und neue Kooperationen herzustellen“, sagt die Projektleiterin von „Unsere Höfe im Norden“, woran 60 Höfe in ganz Norddeutschland beteiligt sind, unter anderem der feinheimische Produzent Backensholzer Hof. Das Projekt will Anbieter von regionalen Bio-Lebensmitteln bekannter machen. „Uns geht es darum, die regionale Ware für den Endverbraucher sichtbar zu machen“, sagt Michaela Baak-Mirow, „das kann FEINHEIMISCH leisten.“ Bio-Frische wird bei Naturkost Nord groß geschrieben und Vielfalt ist für das Unternehmen im niedersächsischen Seevetal mehr als ein Wort: „Woche für Woche haben wir rund 250 Sorten Obst und Gemüse im Angebot: Saisonales aus regionalem Anbau, Exoten aus Übersee, Demeter-Obst und -Gemüse, samenfeste Sorten.“ Käse, Milch oder Fleisch in hoher Qualität werden ebenso geliefert wie das Bio-Trocken-Sortiment, das rund 3.000 Artikel umfasst.