Torsten Albig präsentiert den ersten feinheimischen Genusskalender

Genusskalender
24 Türchen für mehr nachhaltige Bildungsarbeit in Schleswig-Holstein, Ministerpräsident Torsten Albig (mitte) präsentierte heute gemeinsam mit dem Vorsitzenden Oliver Firla (rechts) und Küchenchef Thorben Alpers (links) den FEINHEIMISCHEN Genusskalender.

 

Der erste FEINHEIMISCH-Genusskalender ist da. Mit diesem Adventkalender lassen sich 24 Dezembertage lang ein oder sogar mehrere hochwertige Preise, die feinheimische Gastronomen und Produzenten gestiftet haben, gewinnen. Dazu gehören unter anderem Kochkurse, Wellness-Wochenende, Gourmet-Dinner sowie [Mohltied!]- oder auch Brot-Abonnements. Ministerpräsident Torsten Albig geht mit gutem Beispiel voran und hat heute, am 30. Oktober 2014 im Kieler Yacht Club das erste Exemplar erworben.

Der Erlös fließt in Projekte zur Bildung nachhaltiger Entwicklung, mithilfe derer Schüler in Schleswig-Holstein für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln im Allgemeinen und für regionale Produkte im Speziellen sensibilisiert werden sollen.

Käuflich zu erwerben ist der Genusskalender für fünf Euro bei vielen feinheimischen Mitgliedern, unter anderem im Kieler Yacht Club, in Koehn’s Schlosskeller in Glücksburg, im Columbia Hotel Travemünde, beim Restaurant Dorint Söl’ring Hof auf Sylt, im Ringhotel Landhaus Gardels in St. Michaelisdonn und beim Kieler Holzofenbäcker auf den Wochenmärkten Schleswig-Holsteins, aber nur so lange der Vorrat reicht. Der Genusskalender darf nur an Bürger aus Schleswig-Holstein verkauft werden. Minderjährige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.