Kulinarisches Schulprojekt

Kulinarisches Schulprojekt
Grundschüler entdecken die Vielfalt regionaler Lebensmittel

Am 30. Juni 2014 ist das „kulinarische“ Schulprojekt von FEINHEIMISCH und der Grundschule Schönberg erfolgreich zu Ende gegangen. Vom 23. bis 25 Juni besuchten die 4. Klassen der Grundschule Schönberg jeweils drei Lebensmittel- und Fischereibetriebe. Am 30. Juni kamen alle Schüler in der Mensa der Grundschule Schönberg zusammen und präsentierten ihre auf den kulinarischen Ausflügen gesammelten Erfahrungen bei einer gemeinsamen Kochaktion vor anderen Schülern, Lehrkräften und der Presse.

Die kulinarische Schüleraktion startete am 23. Juni bei dem zum Netzwerk „Fisch vom Kutter“ gehörenden Fischer Jan Meyer in der Marina Wendtorf. Dort lernten die Schüler alles über den Fischfang, Fische zu bestimmen und zu filetieren, bevor sie von Uwe Sturm – ebenfalls Teil von „Fisch vom Kutter“ – noch das eine oder andere Interessante über den historischen Hafen erfuhren. Im Anschluss bereiteten die Kinder den selbstfiletierten Fisch gemeinsam mit Oliver Firla, Küchenchef im Odins Haddeby, in der schuleigen Küche zu. „Die Kids haben super gut mitgearbeitet, waren neugierig und haben gelernt, wie sich Fisch und Gemüse einfach und lecker zubereiten lässt“, freute sich Oliver Firla über das Engagement der Viertklässler. Begleitet wurde die Kochaktion von einer Sinnesschulung, in der Markus Huber, Geschäftsführer von FEINHEIMISCH, den Schülern ausführlich zeigte, wie sich Lebensmittel anfühlen, wie sie schmecken und riechen. Der zweite Tag widmete sich der Fleischproduktion: Am 24. Juni waren die Kinder zu Besuch auf dem Hof Steffen in Muxall. Dort wurden sie von Bernd Steffen durch die Ställe geführt und die Tiere des Hofes sowie die Hofschlachterei in kindgerechter Art und Weise besichtigt. Und am dritten Aktionstag zeigte Silke Kühl von Hunkelstide den Kindern, wie sich Früchte und Obst trocknen lassen und wie sich das Wegwerfen von Lebensmitteln vermeiden lässt. Auch im Anschluss an die Besuche auf dem Hof Steffen und bei Hunkelstide bereiteten die Grundschüler mit dem feinheimischen Küchenchef Volker Specht, vom Landhaus Schulze-Hamann und Daniela Reinhard, von „Lirum-Larum – Schulverpflegung“ die mitgebrachten Lebensmittel zu leckeren, nahrhaften Gerichten zu.