Nordfriesisches Lammkontor

Sönke Magnus Müller und sein Nordfriesisches Lammkontor aus Husum sind seit dem 7. März neues FEINHEIMISCH-Mitglied. In den Räumen einer ehemaligen Brauerei bietet er hochwertiges Fleisch von einheimischen nordfriesischen Salzwiesen-, Deichlämmern und Eiderstedter Qualitätsrindern. Alle Tiere stammen aus Nordfriesland und werden vor Ort geschlachtet. So werden lange und für die Tiere oft qualvolle Transportwege vermieden. Seine Deichlämmer wachsen auf salzigen Marschen und Sommerdeichen auf. Und wer sich für sein Premium-Lammfleisch entscheidet, kann sicher sein, dass es von Tieren stammt, die ausschließlich auf den Salzwiesen der Außendeiche weiden. Beide Lammarten sind eingetragene Marken und werden unter dem Namen „Deichlamm“ und „Salzfriesenlamm“ verkauft. Und auch sein Eiderstedter Qualitätsrind ist eine eingetragene Marke.

Das aromatisch-würzige und zart-saftige Fleisch stammt vornehmlich von der Rinderrasse Limousin – Tiere mit hervorragender Fleischqualität aus Freilandhaltung, die so nur auf den Marschen Eiderstedts seit Jahrhunderten gezüchtet werden. Das Fleisch wird portioniert und vakuumiert im Hofladen angeboten. Und wer gleich vor Ort die Lamm- und Rinderspezialitäten probieren möchte, wird im angegliederten Imbiss bestimmt fündig. Ab dem 3. April ist das Nordfriesische Lammkontor immer von Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr geöffnet. Bis dahin können alle Produkte jedoch auch über den Onlineshop bezogen werden. Weiter Informationen unter: www.lammkontor.de