Erfolgreicher Auftritt auf der Sylter Gastro

Sie gehörten zweifellos zum Besten, was den Gästen vom 16. und 17. Februar auf der Sylt Gastro Messe angeboten wurden: die Kostproben der feinheimischen Küchenchefs und Produzenten. Um nur drei Beispiele zu nennen: „Eisbeinragout vom rotbunten Husumer Landschwein, Champagnerkraut, Kartoffelschaum und braune Brösel“ (vom Söl’ring Hof), „Cappuccino von Grünkohl und Morsumer Kartoffel“ (vom Fährhaus Munkmarsch) und „Grünkohlsuppe mit Kochwurstspieß“ (vom Benen-Diken-Hof).

Neben den drei feinheimischen Sylter Küchen waren darüber hinaus der Hockmannshof mit feinsten Schinken und Wurstwaren, die Rohmilchkäserei Backensholz mit ihren Käse-Spezialitäten, FeinWild mit wilden Köstlichkeiten, Hunkelstide mit geschmacklich intensiven Trockenfrüchten und Rosengarten am Deich mit berauschenden Rosen-Fruchtaufstrichen Westerlands mit am Start. Der starke Auftritt der FEINHEIMISCHEN korrespondierte mit dem Schwerpunkt der Messe: „Regionale Produkte“. Dazu gab es am Sonntagnachmittag auch eine Podiumsdiskussion, an der Alexandro Pape vom Fährhaus Munkmarsch bzw. Sylter Meersalz und Feinheimisch-Pressesprecher Michael Fischer teilnahmen. Dass regionale Produkte auf dem Vormarsch sind, bestätigten alle Teilnehmer. Alle waren sich einig, für Produkte, die zum Beispiel für eine Region wie Sylt stehen, hohe Qualitätskriterien zu setzen – was für feinheimische Produkte bereits ohnehin gilt.
Nach zwei intensiven Messe-Tagen konnten die Küchencrews und Produzenten ein positives Fazit ziehen. Mit nach Hause nehmen sie viele intensive Gespräche und neue Kontakte. Und mit deutlich über 1.300 Besuchern hat die Sylt Gastro gezeigt, dass sie sich mittlerweile etabliert hat.

1 Gedanke zu „Erfolgreicher Auftritt auf der Sylter Gastro

  1. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden am Feinheimisch Stand für die gute Zusammenarbeit und vor allem bei Markus für seine aufwendige Vorbereitung für die Marktausstattung und die hervorragende Messe-Vorbereitung. Wir hatten viel Spaß und für hunkelstide gibt es schon erste neue Geschäftskontakte auf Sylt und viele neue Kooperationsideen mit anderen feinheimischen.
    Vielen Dank Silke Kühl

Kommentare sind geschlossen.