FEINHEIMISCH-Pressegespräch bei Birke

Am 3. Dezember 2013 fand im Business Center Birke ein FEINHEIMISCH-Pressegespräch zur feinheimischen Jahresbilanz statt. Vor einer bunten Schar von Journalisten berichtete FEINHEIMISCH-Geschäftsführer Markus Huber über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2013 und präsentierte neue Produkte feinheimischer Produzenten. Dass das Jahr für FEINHEIMISCH besonders erfolgreich war, verdeutlichen einige Zahlen: Die Anzahl feinheimischer Gastronomen stieg um 14,8 Prozent auf insgesamt 31 Mitglieder und die der Produzenten um 13,3 Prozent auf 51 Mitglieder.

Auch bei feinheimischen Produktentwicklungen sind Neuerungen zu vermelden. Dazu gehören unter anderem neue Schinken- und Speckkreationen vom FEINHEIMISCH-Mitglied sus-agnatum und Weizenkleie- und Rapskornschrotprodukte des feinheimischen Mehlproduzenten STEFAN STEINMETZ.

Für sein Engagement im Bereich „nachhaltige Entwicklung“ im Land konnte sich der Verein über eine besondere Auszeichnung freuen: Am 14. Juni 2013 wurde FEINHEIMISCH vom schleswig-holsteinischen Umweltminister Robert Habeck mit dem BNE-Zertifikat (Bildung für nachhaltige Entwicklung) ausgezeichnet.

Als Erfolg darf die erneute Kooperation mit dem Studentenwerk Schleswig-Holstein bei der Aktion „Iss gut! Iss aus der Region“ gesehen werden. In sieben Mensen in Kiel, Heide, Flensburg und Lübeck haben feinheimische Köche gemeinsam mit Köchen der Mensen Gerichte aus regionalen Rohstoffen für die Studierenden zubereitet. Zugleich informierten feinheimische Produzenten und Förderer über die Vorzüge regionaler Produkte.

In den Kieler Nachrichten war einen Tag nach Pressegespräch zu lesen: „Genuss aus dem Norden macht Schule. (…) Das landesweite Netzwerk Feinheimisch expandiert….“

Der Bericht auf NDR1 Welle Nord