BNE-Praxistag mit FEINHEIMISCH

„Das wird der beliebteste Stand heute“, ruft die Lehrerin Inga Blank von der Anne-Frank-Gemeinschafts- Schule dem feinheimischen Koch André Lemke vom Kieler Yacht Club zu, der mit Schülern gemeinsam frische Nudeln herstellt. Und tatsächlich waren die FEINHEIMISCH-Stände auf dem BNE-Praxistag „Lernen – Gestalten. Wir machen Zukunft“, der am 25. September 2013 im Biologiezentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stattfand, meistens sehr belagert. Der Praxistag ist Teil des Maßnahmenbündels der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, in der sich die Mitgliedsländer verpflichtet haben, dieses Konzept in Kindergärten, Schulen, beruflichen Ausbildungen, Universitäten und außerschulischen Weiterbildungseinrichtungen zu stärken.
FEINHEIMISCH war mit zwei Ständen auf dem Praxistag vertreten: neben dem Stand, an dem gekocht wurde, gab es noch einen feinheimischen Obst- und Gemüsestand. Auch das FEINHEIMISCH-Mitglied Heidi Herbig vom Obst-Erlebnis-Garten berichtete von zahlreichen neugierigen und aufgeschlossenen Schülern. „Besonders gut kam die regionale Apfelsorte Rubinette bei Schülern an“, so Heidi Herbig. Neben den Info- und Aktionsständen konnten sich alle kleinen und großen Teilnehmer des Praxistages in Foren sowie Workshops über Themen wie Klima und Energieschutz, Konsum und Fairen Handel, Ernährung und Gesundheit informieren.