Seminar im Passader Backhaus

Sauer macht locker – Wissenswertes über Sauerteig am 27. April 2013.

Bei einem Rundgang durch die Backstube des Passader Backhauses in Passade  stand der Sauerteig im Mittelpunkt. Der Umgang mit Sauerteig ist für viele Hobbybäcker eine Wissenschaft für sich – Warum braucht man Sauerteig, um Vollkornbrote zu backen? Wie viel Sauerteigansatz benötigt man für ein Brot? Bei welcher Temperatur lässt man den Brotteig wie lange reifen? Das waren Fragen, die Bäckermeister Volker Lamp Interessierten anhand von Beispielen erläutern konnte.

Darüber hinaus wurde der Anbau des Bioland-Getreides auf dem eigenen Hof sowie die Weiterverarbeitung des Korns in der zur Bäckerei gehörenden Mühle gezeigt. Geschäftsführer Olaf Knickrehm nahm seine Gäste mit auf den Weg des Getreides vom Acker bis zum Brot. Am Brotbuffet konnten abschließend in netter Runde alle Brotsorten direkt probiert und verglichen werden.