Die Kinderküche auf Tour beim Schleswig-Holstein-Tag

Auf dem Schleswig-Holstein-Tag vom 08. bis zum 10. Juni in Norderstedt präsentierte sich die „Kinderküche auf Tour“ der Öffentlichkeit. Auf der „NDR + Sparkassen“- Bühne schwangen am 10. Juni von 12:00 bis 12.30 Uhr Kinder unter der fachkundigen Anleitung von Christoph Schulz vom feinheimischen „Landhaus Schulze-Hamann“ aus Blunk den Kochlöffel für eine gesündere und zugleich kostengünstige Ernährung. Moderiert wurde die Kochaktion von Christian Schröder vom NDR.

Ob Chips, Hamburger, Pommes Frites und Ketchup – die Ernährung vieler Kinder lässt heutzutage sehr zu wünschen übrig. Was manche Eltern ihren Kindern auftischen, hat mit gesundem Essen wenig zu tun. Hier setzt die Kinderküche auf Tour an. „Wir wollen mit den Kindern entdecken, wie einfach und günstig sie gesundes Essen zubereiten können“, erklärt Nina Becker, Geschäftsführerin des Kinderschutzbund in Schleswig-Holstein. Eine gesunde und dabei kostengünstige Ernährung sei gerade für Kinder aus bildungsfernen Familien, die mit wenig Geld auskommen müssen, besonders wichtig. „Diese Kinder haben aufgrund falscher Ernährungsgewohnheiten ein ungleich höheres Risiko beispielsweise übergewichtig zu sein“, gibt die Geschäftsführerin zu bedenken. Selbermachen wird großgeschrieben bei der „Kinderküche auf Tour“. Sie besucht Schulen, Kindertagesstätten und andere Einrichtungen. Die „Kinderküche auf Tour“ ist ein Projekt des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband Schleswig-Holstein und kooperiert mit Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.