Frankfurter Allgemeine Zeitung liebt Extrawürste

Es gibt Neues an der Wurst-Front. Die zunächst einmal eher qualitativ-künstlerischen Attacken gegen die weitgehend industrielle Imbiß-Szenerie werden immer häufiger. Wie in der berühmt gewordenen „Curry-Queen“ in Hamburg geht es um bessere (Bio-) Grundprodukte, eine handwerkliche Herstellung, Zurückhaltung bei den Zusatzstoffen und vor allem um einen guten, ausgewogenen Geschmack, der den Gaumen nicht mit künstlichen Aromen verkleistert. Einen neuen, besonders seriösen Versuch macht nun Maximilian Bruhn in Kiel mit seinem „Extrawürste“ – Konzept und einem ersten Laden.

…mehr lesen