FEINHEIMISCH beim 12. Gottorfer Landmarkt

Starke Nachfrage nach Bio-Snacks aus Haddeby

14.000 Besucher konnten die Veranstalter am 15. Mai beim 12. Gottorfer Landmarkt auf der Schlossinsel in Schleswig zählen. Der größte deutsche Bio-Landmarkt schrieb damit ein weiteres Kapitel seiner einzigartigen Erfolgsgeschichte. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf, die anschließend, zusammen mit Carola Ketelhodt vom Bioland Landesverband, auch am Stand von Oliver Firla vorbeischaute und es sich schmecken ließ.

Der Betreiber von ODINs Haddeby und DIEWIKINGERSCHÄNKE war beim Gottorfer Landmarkt mit seinem FEINHEIMISCH Genussanhänger präsent und bot BIO Holzofen-Chips mit Radieschen- oder Wildkräuter-Quark, hausgeräucherten BIO Sattelschwein-Schinken sowie BIO Vollkorn-Walnussbaguette aus dem Haddebyer Holzofen an; die Resonanz auf die feinheimischen Köstlichkeiten in Bio-Qualität war hervorragend. Und auch bei der Landpartie auf Gut Altenhof bei Eckernförde am darauffolgenden Wochenende stießen die Snacks à la Firla auf starke Nachfrage.