Tag der offenen Tür auf dem Kieler Seefischmarkt

FEINHEIMISCH auf dem Kieler Seefischmarkt

FEINHEIMISCH war am 6. September auf dem Kieler Seefischmarkt mit einer eigenen Pagode präsent. Die Kollegen Oliver Firla und Christian Timm vom Historischen Gasthaus Haddeby (oben) sowie Hans Martin Drews vom Hotel Hohe Wacht in Hohwacht sorgten mit Fischsnacks und hausgemachten Dorschfrikadellen für Begeisterung.

Das Ostufer macht mobil – unter diesem Motto präsentierte sich das Kieler Ostufer rund um den Seefischmarkt. Auch FEINHEIMISCH machte aus diesem Anlass mobil: Küchenchef Oliver Firla und Bäcker Christian Timm vom Historischen Gasthaus Haddeby am Ostseefjord Schlei präsentierten an der Wasserkante köstlich Fischbrote, die reißenden Absatz fanden. Über 700 Mal ging frisch gebackenes Spinatbrot, alternativ mit Barschpastete oder geräuchertem Barsch belegt und mit einer fruchtigen Waldbeerensauce garniert, über den Tresen.

Für Firla war es das erste FEINHEIMISCH Event – und ein Start ganz nach seinem Geschmack: „Die Resonanz war riesig. Und nicht nur die Brote, auch die Gasthaus- und FEINHEIMISCH-Folder wurden uns aus den Händen gerissen“. Speziell für den Auftritt auf dem Ostufer-Fest hatte der Gastronom aus Haddeby eine Extraportion Schleibarsch beiden Holmer Fischern aus Schleswig bestellt. Geräuchert wurde anschließend direkt im Gasthaus. Und aus Bäcker Christian Timms großem Häussler Holzbackofen kam dazu das passende Brot. Eine unschlagbare Kombination, wie sich am 6. September zeigte …

Ebenfalls mit von der FEINHEIMISCHEN Partie am Kieler Seefischmarkt war Hans-Martin Drews vom Parkrestaurant im Hotel Hohe Wacht in Hohwacht. Er hatte sich das Thema Dorsch auf die Fahnen geschrieben. Am FEINHEIMISCH Stand fanden seine mit hausgemachten Dorschfrikadellen gefüllten Fischbrötchen ebenfalls reißenden Absatz.