FEINHEIMISCH Sommer-Schlemmer-Markt

Lebensmittel aus der Region sind fein und einheimisch, daraus wird feinheimisch. Aus dieser Idee hat sich vor zwei Jahren der Verein „FEINHEIMISCH Genuss aus Schleswig-Holstein“ gegründet. Wie gut regionale Lebensmittel schmecken, zeigen wir am 5. Juli 2009, von 11 bis 18 Uhr, mit dem ersten FEINHEIMISCH Sommer-Schlemmer-Markt auf Gut Bossee.

Die historische Hofanlage von Gut Bossee verwandelt sich dafür am 5. Juli von 11 bis 18 Uhr in einen kulinarischen Schlemmermarkt. Eine Vielzahl regionaler Spezialitäten erwartet die Besucher: Unter anderem Wild, Gemüse und Salate, Erdbeeren, Honig und Chuttneys, Marmeladen, Käse, Kräuter sowie Galloway-Fleisch. „Solche regionalen Lebensmittel sind ein Beitrag zur gesunden Ernährung, werden umweltverträglich kultiviert und entlasten die Umwelt durch kurze Transportwege“, sagt Christian Birke. Außerdem entlasten saisonale Produkte aus der Region die Haushaltskasse.

Im exakt 300 Jahre alten Kuhstall bieten sechs exzellente FEINHEIMISCHE Köche ihre kulinarischen Köstlichkeiten zum Genießen und Nachkochen an. Alle Gerichte kosten zwischen 4 und 7 Euro. Ein Guts-Café serviert hausgemachten Kuchen und Kaffeeköstlichkeiten. Der eigens aufgebaute Biergarten lädt vor der historischen Kulisse zum Schmausen und Trinken ein. Gutsherr Dr. Detlev von Bülow ist als Erzeuger selbst Mitglied des Vereins. Er vermarktet die Wildspezialitäten aus den von Bülowschen Wäldern. Sein Credo: „Wild ist natürlich natürlich. Ein wahrhaft feines und einheimisches Lebensmittel.“ Damwild, Rehe oder Wildschweine sind natürlich aufgewachsen, kennen keine künstlichen Futtermittel, wachsen langsam heran und sind durch ihre Lebensweise geschmacksintensiv sowie fettarm. Die Zubereitung ist viel einfacher, als viele Verbraucher fürchten. Die entsprechenden Tipps gibt es beim Sommer-Schlemmer-Markt gleich dazu.

Der Sommer-Schlemmer-Markt, der künftig jedes Jahr stattfinden soll, bietet Genuss und Unterhaltung für die ganze Familie. Auf dem Gelände des Gutes gibt es Fahrten in historischen Kutschen, Reiten auf Island-Pferden, Bogenschießen oder Hufeisenwerfen.