Betriebsbesichtigung der Störzucht

Betriebsbesichtigung der Störzucht von Herrn Dr.Ballies in Plön mit der Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Happach-Kasan.
Der Vorstand von FEINheimisch e.V. und die Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Happach-Kasan ließen sich von Herrn Dr. Ballies eindrucksvoll seine „Erfindung“ einer geschlossenen Aquakultur am Beispiel des Störs erklären. Neben dem wohlschmeckenden Fleisch des Störs, welches fast grätenfrei ist, werden gute Kaviar-Qualitäten hergestellt. Die gesamte Anlage wird mit einem minimalen Stromaufwand betrieben (Anschlusswert eines Gastro-Herd für die gesamte Anlage) und produziert kein Abwasser/Klärschlamm, da die Mikroorganismen alles komplett abbauen. Für FEINheimisch e.V. ist dies ein gutes Beispiel für Artenerhaltung, Umweltverträglichkeit und Innovation in Bezug aus unsere kulinarische Bewegung: mit besserem Essen zum besseren Leben.