Vom Hobby zur gläsernen Metzgerei

Seit 2015 ist Tobias Carstens mit seinem Vater Sönke Carstens leidenschaftliches Mitglied bei „Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein e.V.“.  Zunächst galt die Aufrechterhaltung ihrer kleinen Farm, auf der hauptsächlich Highland- und Gallowayrinder gezüchtet und gehalten werden, nur als Hobby. Nun ist die Herstellung von Nahrungsmitteln auf natürliche Art und Weise zu ihrem Beruf geworden. Besonders am Herzen liegt ihnen dabei das Vertrauen der Kunden in die Herkunft und Herstellung der Produkte. Diese sind sowohl auf den jetzigen Wochenmärkten in Kiel, Fockbek und Hamburg als auch im Hofladen, der im kommenden Jahr auf dem Hof von Carstens Highlands in Hamdorf eröffnen wird, erhältlich. Neben dem Bau eines Hofladens wird allerdings auch eine gläserne Metzgerei entstehen. Die erste gläserne Metzgerei in Schleswig-Holstein!                                                                                                Genaueres dazu gibt es unter folgendem Link in einem kurzen Video zu sehen. Gedreht wurde dieses von der ACO, die den Hof während den Umbauarbeiten begleitet und unterstützt. Ein zweiter Teil kommt demnächst.

https://www.youtube.com/watch?v=pdYQNG78b_g

Italienischer Besuch von der Slow Food Universität

slowfood uni

Vom 18. – 20. April 2018 heißt das Landhaus Schulze-Hamann eine Gruppe von Studenten von der Slow Food Universität aus Pollenzo herzlich Willkommen. Neben dem Aufenthalt im Landhaus Schulze-Hamann besucht die Gruppe im Kreis Segeberg und Ostholstein eine Reihe von nachhaltig-aufgestellten Lebensmittel-Produktionsbetrieben. Die Reise startet in Blunk mit einer Wildkräuterführung durch die Bioland-Gärtnerei „Wilde Kost“, anhängend mit einem Besuch auf dem Archehof Bredland und einer Führung durch die Milchtankstelle der Familie Greve. Am nächsten Tag geht es zur Bioland-Käserei Hof Berg in Dannau, zum Fischereibetrieb von Familie Rönnau in Wendtorf, zum Passader Backhaus in Passade und dem Obsthof Schuster in Raisdorf.

Geschmack der Regionen

Im schönen Erfurt zeigt das überaus sehenswerte Gartenbaumuseum in Kooperation mit Slow Food Deutschland e.V. bis zum 31. Oktober 2018 die bunte Vielfalt regionaler Obst- und Gemüsesorten. Unterhaltsam und erlebnisreich werden traditionelle Raritäten, die einst lokale oder regionale Spezialitäten waren, gezeigt. Die Ausstellung blickt zurück bis in die Anbaukultur des Mittelalters und möchte auch für regionale Obst- und Gemüsebauern Anreize geben, diese kulturhistorische und geschmackliche Vielfalt zu erhalten. Weiterlesen

Zwischen Prunk und Tristesse

Gedanken von Wolfgang Götze zum Schein und Sein der deutschen Küche in privaten Haushalten. Für Schleswig-Holstein ist es an der Zeit, dass die Politik unterstützend und fördernd den Aufbau eines kulinarischen Netzwerks ressortübergreifend auf die Agenda setzt Weiterlesen

Alles unter einer Kochmütze

Alte Mann Markus Angenedt
Beneidenswert: Küchenchef Markus Angenedt kocht neben dem Kieler Schifffahrtsmuseum mit Blick auf die Kieler Förde

Ob Trends wie Superfood, aufwändige Diäten oder einfach nur das Lieblingsessen – unser Essverhalten macht uns einzigartig. dass jeder Mensch über den Tag verteilt ausreichend Nährstoffe zu sich nehmen sollte, lehrt uns nicht nur die Fachliteratur. Doch was, wenn es einmal schnell gehen muss? Besonders in der Mittagspause sind der Hunger meist gross und die Zeit knapp. Markus Angenedt, Küchenchef im Kieler Restaurant Der Alte Mann, verrät, wie er bei all der mittäglichen Hektik den Überblick behält.

Weiterlesen

Immer wieder ein Genuss: FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN

feinheimisch magazinAm Freitag, 3. März 2018, erscheint die erste Ausgabe des Jahres von FEINHEIMISCH. DAS MAGAZIN bei feinheimischen Gastronomen und Produzenten sowie beiliegend in [Mohltied!] – Das Besseresser-Magazin für Schleswig-Holstein.

Auf 36 Seiten lesen Sie in diesem Magazin über das Schwerpunktthema Paare. Lernen Sie die Personen hinter den köstlichen Gerichten und ihre persönliche Geschichte kennen. Dazu servieren wir wohl abgeschmeckte Berichte über das neue FISCHBAR Deli von Daniel Gieseler, das Natürliche Ale der URSTROM Brauerei oder Daniela Reinhart von Lirum Larum.

HEUTE SCHON SCHWEIN GEHABT?

Hauchdünn geschnittener Schinken – für viele Menschen eine Delikatesse.
Hauchdünn geschnittener Schinken – für viele Menschen eine Delikatesse.

Über das meist verzehrte Fleisch in Deutschland.

Schweinefleisch kommt häufig auf den Teller. Damit dabei der Genuss garantiert ist,  sollten einige Dinge bei Kauf, Lagerung und Verarbeitung beachtet werden.

Schweinefleisch essen die Deutschen am liebsten – jährlich etwa 40 Kilogramm pro Kopf. Und dabei geht es sehr abwechslungsreich zu: Schnitzel, Bratwurst, Schweinshaxe, die Möglichkeiten sich von Schweinefleisch zu ernähren sind groß. Günstig ist das zwar aufgrund von Massentierhaltung, aber mittlerweile sind die Verbraucher über die Nachteile informiert, sodass sie wieder häufiger auf qualitativ hochwertiges Fleisch Wert legen. Weiterlesen

Extravagante Sterneküche

Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF)

Am 2. und 3. Februar präsentierte Sternekoch Benedikt Faust im Rahmen des 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF) neu interpretierte traditionelle fränkische Gerichte. Im Ringhotel Waldschlösschen Schleswig tischte der Maître de Cuisine ein 6-Gänge-Menü auf, das sich mit zwei Worten beschreiben lässt: Nachhaltigkeit und Extravaganz. Weiterlesen

Quinoa aus Schleswig-Holstein

Ursprünglich stammt die Jahrtausende alte Kulturpflanze aus Südamerika. Hans-Jürgen Steinmatz hat nun auch in Schleswig-Holstein Quinoa anbauen und ernten können. Eine erste Testmenge erreichte bereits 2015 das Landhaus Schulze-Hamann in Blunk. Seit Kurzem ist der Landwirt aus Traventhal mit seinem Betrieb Holstein Quinoa Mitglied von FEINHEIMISCH.  An dem Netzwerk schätzt der Agraringenieur die Motivation der Produzenten und Gastronomen sowie den offenen und innovativen Gedankenaustausch. „Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit und das gemeinsame Entwickeln neuer Ideen.“